Monat: Februar 2015

Kolberg (doch) kein Mitarbeiter von Herrn Wolff

„Wenn es nicht so lächerlich wäre könnte man ja fast ernst nehmen was Sie gerade gesagt haben. Also, in aller Deutlichkeit: Ich bin kein Mitarbeiter von Herrn Wolff und ich bitte auch sowat nich öffentlich hier zu behaupten weil et einfach nich stimmt.“ … „Diese beiden Termine habe ich wahrgenommen als Gemeindevertreter und als Vorsitzender des Ortsentwicklungsausschusses.“ .., „Ich erkläre es hier zu Protokoll: Es entspricht nicht der Wahrheit. Wie es zu dieser Aussage von der Mitarbeiterin (des LUGV – d.Red.) gekommen ist kann ich nicht sagen.“

Mit dieser Erklärung leitete der Fraktionsvorsitzende der CDU Schulzendorfs, Joachim Kolberg, den Tagesordnungspunkt „Fragestunde der Gemeindevertreter“ im Rahmen des öffentlichen Teils der Gemeindevertreterversammlung vom 18.2. ein. Was war passiert ?

“Gegen Rassismus! Für ein weltoffenes Eisenhüttenstadt!”

Die PIRATEN Dahme-Oder-Spree unterstützen die Demo am 21.2.2015 in Eisenhüttenstadt “Gegen Rassismus! Für ein weltoffenes Eisenhüttenstadt!” Dort soll ein Zeichen gesetzt werden gegen dumpfe, pauschale Ablehnung gegen Menschen, die aufgrund von widrigen Umständen aus ihrer Heimat geflohen sind, um hier…

Gedenkfettnäpfe…

In diesem Jahr werden es 70 Jahre sein, dass mit dem 2. Weltkrieg auch das Dritte Reich zu Ende ging. Bis da hin werden sich noch diverse Gelegenheiten ergeben zu denen Leute gut gemeint voll daneben treten werden mit ihrer…